Ralf Pilger

WISAG

Ralf Pilger MRICS

Geschäftsführer WISAG Facility Management Hessen GmbH & Co. KG
Geschäftsführer WISAG Gebäudetechnik Hessen GmbH & Co. KG
Segmentverantwortlicher Logistik innerhalb der WISAG Facility Service Holding

Sie zeigt Logistikregionen der Zukunft auf und bietet somit die Chance, frühzeitig auf zukünftige Trends reagieren zu können.

Die WISAG Facility Management begrüßt die analytische Herangehensweise der vorliegenden Heatmap, da sich daraus Rückschlüsse für die Bewirtschaftung von Immobilien ziehen lassen. Eine zentrale Fragstellung für die Logistikimmobilienbranche ist, wie sich Verkehrsströme in der Zukunft verändern. Unternehmen, die sich mit Trends der Verkehrsentwicklung befassen, können ihre Erkenntnisse in die Standortwahl einfließen lassen und somit die Wertschöpfungskette (Supply-Chain-Management) effizienter gestalten. Gerade im Zeitalter von „Same-day-delivery“ ist das ein essentieller Wettbewerbsvorteil.

Auch die WISAG zieht wertvolle Erkenntnisse aus der Heatmap. Sie zeigt Logistikregionen der Zukunft auf und bietet somit die Chance, frühzeitig auf zukünftige Trends reagieren zu können. Unternehmen, die sich schon heute mit Trendentwicklungen und den zukünftigen Anforderungen der Kunden befassen, stellen die Weichen für eine langfristig gesunde Unternehmensentwicklung. Im Idealfall werden mögliche Problemstellungen von morgen bereits heute identifiziert und das Handeln stufenweise darauf ausgerichtet.

IndustrialPort ermittelt Faktoren, die eine Klassifizierung der bundesweiten Hallenstandorte möglich macht. Die WISAG hat Einblick in Bewirtschaftungskosten für Lager-, Logistik- und Produktionshallen, die auch regionale Kostenunterschiede aufzeigen. Diese Schwankungen lassen sich u. a. auf die unterschiedlichen Tarif,-  Lohn- und Gehaltsgefüge im Dienstleistungssektor zurückführen. In Summe bieten diese Informationen eine wertvolle Grundlage, um verschiedene Standorte miteinander zu vergleichen. Insbesondere ein Vergleich der zu erwartenden Sekundärprozesse kann sich dabei lohnen.

Um signifikante Einsparpotenziale in der Bewirtschaftung realisieren zu können, verzahnen Experten für Logistikimmobilien das Know-how über die verschiedenen Dienstleistungsbereiche hinweg und entwickeln auf den Markt zugeschnittene Produkt- und Servicepakete. Eine optimale Unterstützung ist jedoch nur dann möglich, wenn der Facility-Service-Anbieter den Markt des Kunden und seine spezifischen Anforderungen kennt.

Die WISAG Facility Management unterstützt bereits in der Planungsphase, um im Nachgang einen effizienten und kostengünstigen Betrieb der Liegenschaft sicherzustellen. Gute Branchenkenntnisse unter Berücksichtigung der individuellen Anforderungen des jeweiligen Kunden stehen dabei genauso im Vordergrund wie die Ergebnis- und Qualitätsorientierung.

No comments
Share:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.