Peter Dietz

IZ Immobilien Zeitung

Peter Dietz

Redakteur für Logistikimmobilien
IZ Immobilien Zeitung Verlagsgesellschaft GmbH

Nicht zuletzt deshalb lassen Investoren wie kleinere Pensionskassen oft die Finger von dieser jungen Assetklasse – trotz der guten Renditechancen. Damit fehlt der Immobiliensparte wichtiges Kapital, das sie für ihre weitere Entwicklung braucht und das den Fluss der Wirtschaftsgüter beschleunigen kann.

Unsere Leser sind Investoren und Projektentwickler, Makler und Gutachter, Banker und Asset-Manager. Bei vielen unserer Leser registrieren wir ein steigendes Interesse an Logistikimmobilien. Das hat mehrere Gründe. Die Transportbranche boomt, die Nachfrage der Nutzer ist entsprechend hoch und ganz wichtig: Lagerhallen und Verteilzentren bieten derzeit attraktivere Renditen als Büro- und Einzelhandelsobjekte.

Zwar haben sich Logistikimmobilien als Anlageklasse inzwischen etabliert. Dennoch gibt es bei branchenfremden Akteuren noch immer viel Unsicherheit. Gerade für Banker und Finanzierer ist es wichtig, dass sie den Markt verstehen, in dem sie ihr Kapital anlegen sollen. Dabei ist die Standortfrage entscheidend. Bei Büroimmobilien gibt es die sieben großen Metropolen; da kann man fast nichts falsch machen.

Bei der Logistik ist das komplizierter. Nicht zuletzt deshalb lassen Investoren wie kleinere Pensionskassen oft die Finger von dieser jungen Assetklasse – trotz der guten Renditechancen. Damit fehlt der Immobiliensparte wichtiges Kapital, das sie für ihre weitere Entwicklung braucht und das den Fluss der Wirtschaftsgüter beschleunigen kann. Nicht zuletzt deshalb ist es notwendig, ein System zu entwickeln, das möglichst kleinraäumig alle relevanten Standorte erfasst – eben auch jene, die abseits der großen Ballungsräume liegen.

Vom Jahr 2008 bis heute hat die Immobilien Zeitung insgesamt 1.585 Transaktionen von Logistikimmobilien in ihre Datenbank aufgenommen. Dabei faällt auf, dass die Zahl der jährlichen Deals deutlich gestiegen ist; in den ersten drei Quartalen dieses Jahres wurden schon knapp 400 Transaktionen gezählt – viele davon außerhalb der bislang etablierten Lagen. Zusätzlich bietet die Immobilien Zeitung in ihrem Online-Shop tausende Marktberichte sowie Standortanalysen aus unterschiedlichen Quellen zum Thema Logistik.

Die Immobilien Zeitung zählt zu den führenden Fachzeitschriften für die Immobilienwirtschaft. Jede Woche berichtet die IZ uüber das Geschehen auf dem Immobilienmarkt, liefert Hintergründe, Marktdaten, Personen- und Unternehmensnachrichten. Das Printangebot erfährt seine Ergänzung durch den permanent aktualisierten Online-Auftritt sowie einen täglichen Newsletter.

No comments
Share:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.